HIGH VOLTAGE I Frühjahrslesetage Hamburg

Gemeinsam mit dem Literaturhaus Hamburg veranstaltete Stromnetz Hamburg im April 2018 zum zweiten Mal erfolgreich die Frühjahrslesetage HIGH VOLTAGE. 2019 geht's weiter

HIGH VOLTAGE – zum Zweiten: Vom 19. bis 24. April 2018 lud Stromnetz Hamburg in Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg erneut zu den Frühjahrslesetagen ein. Die gut besuchte Veranstaltungsreihe sorgte für Spannung: Gleich am Eröffnungsabend las zum Beispiel die niederländische Erfolgsautorin Margriet de Moor aus ihrem Buch „Von Vögeln und Menschen“, in dem eine Frau mordet, während ihr Mann seinem Job als Vogelvertreiber nachgeht. Die Georg-Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe nahm ihre Zuhörer mit auf eine Reise durch die USA, auf den Spuren zweier russischer Schriftsteller. „Prawda“ heißt ihr neues Buch. Andreas Maier las im Lichthof im Altbau der Staats- und Universitätsbibliothek aus seinem Roman „Die Universität“. Und im Clubheim vom FC St. Pauli stand ein „sehr runder Fußball-Abend“ auf dem Programm. Ernster ging es im Spiegelsaal des Bezirksamtes Bergedorf zu, wo Hans Joachim Schädlich aus seinem neuen Roman „Felix und Felka“ las. Die Lesetage erinnerten außerdem an Laurence Stern, den „Paganini der Abschweifungen“ (Harry Rowohlt) sowie an den Hamburger Sartiriker Heino Jaeger.

Auch für Schulklassen hatte das Team ein hochkarätiges Programm zusammengestellt und preisgekrönte Autoren eingeladen. Denn HIGH VOLTAGE möchte Kinder an die Literatur heranführen. 2019 folgt die Fortsetzung: Vom 10. bis 16. April gehen die Frühjahrslesetage in die dritte Runde. Das Programm finden Sie hier ab Anfang 2019.

„Es ist gelungen, HIGH VOLTAGE auf Anhieb als Frühjahrsfestival der literarischen Höhepunkte zu etablieren. Das freut uns sehr.“
Prof. Dr. Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg

„Wir haben es in nur zwei Jahren geschafft, die Herzen der Literaturfans zu erobern. Alle Veranstaltungen waren auch in diesem Jahr bestens besucht und vom Publikum reich beklatscht. Ganz besonders hat mich die positive Resonanz auf unser Sonntags-Matinee im wunderschönen Spiegelsaal des Bezirksamtes Bergedorf gefreut. Diesen besonderen Bonbon wollen wir auch im kommenden Jahr anbieten.“
Karin Pfäffle, Geschäftsführerin Stromnetz Hamburg GmbH