Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0

Standardlast- und Einspeiseprofile

Als Netzbetreiber verwendet die Stromnetz Hamburg GmbH für die Abwicklung der Stromlieferung an Letztverbraucher mit einem Verbrauch von weniger als 100.000 kWh/Jahr (Lastprofilkunden) das synthetische Standardlastprofilverfahren.

Definition der Lastprofil-Kundengruppen

Kunden, deren Entnahmestelle im Niederspannungsnetz liegt und deren Jahresarbeit 100.000 kWh übersteigt, sowie alle Kunden, deren Entnahmestelle im Hochspannungs- oder Mittelspannungsnetz liegt, werden mit einer registrierenden ¼-h-Leistungsmessung ausgestattet und als Lastgangkunden bezeichnet.

Kunden, deren Jahresarbeit geringer als 100.000 kWh ist und die an die Niederspannung angeschlossen sind, benötigen keine viertelstündige registrierende Leistungsmessung. Für diese Kunden wird der Last- und Einspeiseverlauf anhand von Profilen abgebildet.

In der nachfolgenden Tabelle sind die Profile für die einzelnen Kundengruppen dargestellt.

Kundengruppe Profilbezeichnung Bemerkung
Haushalt HH0 entspricht BDEW Profil H0-Haushalt
Gewerbe allgemein HG0 entspricht BDEW Profil G0-Gewerbe allgemein
Landwirtschaftsbetriebe HL0 entspricht BDEW Profil L0-Landwirtschaftsbetriebe
Beleuchtung Straßenlaterne HBS individuelles Lastprofil
Bandlastkunden HPA Bandprofil
Speicherheizung HN0 Tagesparameterabhängiges Lastprofil
Wärmepumpe WPH Tagesparameterabhängiges Lastprofil
Standardeinspeiseprofil SEP Für kleine BHKW gemäß KWK-G