Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0

Was kostet mein Hausanschluss an das Stromnetz?

Wenn Sie Ihr Haus an das Stromnetz anschließen möchten, können Sie hier ganz einfach in fünf Schritten ausrechnen, welche Kosten dabei voraussichtlich auf Sie zukommen. Sie können sowohl die Kosten für den Hausanschluss berechnen als auch die möglicherweise anfallenden Kosten für eine Baustromversorgung für die Bauphase oder die Demontage des alten Hausanschlusses.

Ein Kostenbestandteil Ihres Hausanschlusses ist der Teil der Anschlussleitung, der auf Ihrem Grundstück gelegt wird. Sie haben die Möglichkeit, die Kosten des Hausanschlusses durch Eigenleistungen auf Ihrem Grundstück zu reduzieren – auch diese berechnen wir für Sie.

Sollte Ihr Anschluss an das Netz die Voraussetzungen eines Standard-Hausanschlusses erfüllen, so weisen wir Sie am Ende der Kalkulation darauf hin. Ihr Vorteil: Für einen Pauschalpreis von 2.313,50 €, brutto (inkl. Sondernachlass aus der Kooperationsvereinbarung mit der Freien und Hansestadt Hamburg) erhalten Sie innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang Ihrer vollständigen Anfrage ein Angebot von uns und die Realisierung erfolgt innerhalb von 6 Werktagen nach Beauftragung, sofern alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen vorliegen.

Zum Hausanschlusskonfigurator
Bitte beachten Sie

Dieser Hausanschlusskonfigurator ermöglicht nur eine vereinfachte Simulation der Berechnung für eine Einzelbebauung oder eine rückwärtige Bebauung und gilt ausschließlich für Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser mit bis zu 20 Wohneinheiten. In den übrigen Fällen steht Ihnen die Simulation leider nicht zur Verfügung. Setzen Sie sich in diesem Fall daher bitte direkt mit uns in Verbindung, Sie erhalten dann ein entsprechendes Angebot für den Anschluss Ihres Bauvorhabens.

Neben den von Ihnen angegebenen Daten sind die Kosten für die Herstellung des Netzanschlusses von weiteren Faktoren – z. B. der Lage des Netzkabels – abhängig. Die Kabelverlegung im hamburgischen Stadtgebiet erfolgt nach einem sogenannten “koordinierten Trassenplan”, d.h. eine Kreuzung der Straße kann notwendig sein, wenn das Hauptversorgungskabel sich nicht auf der Straßenseite des jeweiligen Bauvorhabens befindet. In der simulierten Kalkulation wird auf Basis unserer Erfahrung auch dieser Kostenpunkt für Sie ermittelt. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass aufgrund der jeweiligen tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort die tatsächlichen Kosten für die Herstellung Ihres Netzanschlusses von den simulierten Kosten abweichen können.

Die Simulation der Kosten beruht auf den Preisen gemäß dem aktuell gültigen und veröffentlichten Preisblatt der Stromnetz Hamburg GmbH.

Sie möchten die Erdarbeiten auf Ihrem Grundstück selber vergeben oder in Eigenleistung erbringen?
Hier finden Sie die Anleitung zur Verlegung von Kabelschutzrohren:

Weitere Informationen zur Planung Ihres Anschlusses finden Sie hier:

Bitte beachten Sie bei der Beantragung, dass Sie als Bauherr gemäß Kampfmittelverordnung der Freien und Hansestadt Hamburg dafür verantwortlich sind, dass bei der Errichtung Ihres Bauvorhabens und der Ver- und Entsorgungsleitungen, keine Gefährdungen ausgehen darf. Weiterführende Hinweise finden Sie im Dokument Kampfmittelauskunft.

Informationen zum Standard-Hausanschluss

Die Kriterien für einen Standard-Hausanschluss sind erfüllt, wenn die Kabellänge <13 m ist. Die Grabenlänge ist dann entsprechend geringer, da bei der Kabellänge auch die Längen enthalten sind, die für die Montage und die Verlegung im Gebäude benötigt werden. Des Weiteren muss es sich um ein Einfamilienhaus handeln, indem weder Sonderverbraucher angeschlossen werden noch eine gas- und druckdichte Hauseinführung notwendig ist.

Wichtig: Soweit eine Demontage oder ein Baustromanschluss notwendig sind, liegen die Voraussetzungen für einen Standard-Hausanschluss nicht vor. In der oben genannten Realisierungszeit können dies zusätzlichen Maßnahmen nicht realisiert werden.