Dienstag, 17. April 2018

HIGH VOLTAGE – Mit Margriet de Moor starten morgen die Frühjahrslesetage Hamburg

Dreizehn Lesungen füllen den Hamburger Literaturkalender im April

Literaturhaus Hamburg und Stromnetz Hamburg GmbH laden auch in diesem Jahr wieder zu HIGH VOLTAGE ein: Das Frühjahrsfestival findet vom 18. bis 24. April 2018 an ausgewählten Orten in Hamburg statt und verspricht erneut ein vielfältiges Programm mit erstklassigen Autorinnen und Autoren.

Morgen Abend eröffnet Margriet de Moor mit ihrem neuen Roman „Von Vögeln und Menschen“ im Erika-Haus das Festival. An den folgenden Tagen erwarten Sie weitere Veranstaltungen mit bekannten Autorinnen und Autoren: Felicitas Hoppe, Andreas Maier, Hans Joachim Schädlich, Christoph Biermann, Jürgen Kaube und Birgit Schönau stellen ihre aktuellen Bücher vor. Zu einem Heino-Jaeger-Abend mit Hans Peter Korff und Christiane Leuchtmann wird auf das Hamburger Theaterschiff eingeladen und zu einem Laurence-Sterne-Abend mit Susanne Fischer, Gerd Haffmans, Frank Schulz und Michael Walter ins Literaturhaus.

Auch Kinderbuchautoren wie Matthias von Bornstädt, Lena Hach, Sabine Ludwig, Nadia Budde, Uwe-Michael Gutzschhahn und Rüdiger Bertram präsentieren ihre neuen Werke. Ob als Lesung, Experiment oder mit Einblick in die Arbeit eines Übersetzers – abwechslungsreich und spannend wird es sein. Alle Kinderveranstaltungen finden auf dem Gelände der Stromnetz Hamburg GmbH in Bramfeld statt. Die Veranstaltungen mit Sabine Ludwig und Rüdiger Bertram ist bereits ausverkauft, für alle anderen Veranstaltungen gibt es noch Karten.

Ausführliche Informationen zum Programm unter www.literaturhaus-hamburg.de oder unter www.high-voltage.hamburg.de. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Buchhandlung Samtleben, unter www.high-voltage.hamburg und www.literaturhaus-hamburg.de, bei der Karten-Hotline 0180.601 57 29 sowie gegebenenfalls an der Abendkasse erhältlich. Karten für die Vormittagsveranstaltungen können nur telefonisch unter 040.492 02 70 42 verbindlich gebucht werden.

Ansprechpartnerinnen für Presseanfragen:
Carolin Löher, Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Telefon: 040.22 70 20 55 E-Mail: cloeher@literaturhaus-hamburg.de
Anette Polkehn-Appel, Stromnetz Hamburg GmbH, Bramfelder Chaussee 130, 22177 Hamburg, Telefon: 040.4 92 02 83 44 E-Mail: presse@stromnetz-hamburg.de