Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0

Gesetzliche Grundlagen

Die Einspeisung erneuerbarer Energien und deren Vergütung sind in Deutschland durch das Erneuerbare Energien-Gesetz und das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz genau geregelt.

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG)

Diese bilden die rechtliche Grundlage für die Einspeisung und Vergütung der in einer Eigenerzeugungsanlage erzeugten Energie.

Nach dem Anschluss sowie der erfolgreichen Inbetriebsetzung der Erzeugungsanlage und dem Einreichen aller erforderlichen Unterlagen bei der Stromnetz Hamburg GmbH, erhalten Sie von uns ein Begrüßungsschreiben, aus dem Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Anlage entnehmen können.

Unser Kundenversprechen:

Wir versprechen Ihnen, dass der Einbau des Zählers für eine EEG-Anlage innerhalb von einer Woche nach Zugang der erforderlichen Unterlagen bei uns auf dem von Ihnen vorbereiteten Zählerplatz erfolgt.