Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0

Regenerative Energien in Hamburg

Zahlreiche Anlagen speisen umweltfreundlich produzierten Strom in das Hamburger Verteilungsnetz ein. Ganz egal ob aus Solar- oder Windenergie, Wasserkraft oder Biomasse hergestellt oder im Kraft-Wärme-Kopplungsverfahren produziert.

Unsere interaktive Grafik zeigt Ihnen, wo in Hamburg welche regenerative Energieart in welchem Umfang ins öffentliche Netz eingespeist wurde – und das bezirks- und monatsgenau.

Regenerative Energien und Kraft-Wärme-Kopplung im Hamburger Netz

Wählen Sie eine Energieart und einen Bezirk
Altona Eimsbüttel Nord Wandsbek Mitte Harburg Bergedorf
Solarenergie Solarenergie
Windenergie Windenergie
Wasserkraft Wasserkraft
Biomasse Biomasse
Kraft-Wärme-Kopplung Kraft-Wärme-Kopplung

Solarenergie

Die Sonne liefert uns die 15.000 fache Energiemenge, die die Menschheit an Energie tatsächlich verbraucht. Solarzellen wandeln diese Strahlungsenergie mittels des fotoelektrischen Effektes direkt in elektrischen Gleichstrom um. Über einen Wechselrichter wird dieser in haushaltsüblichen Wechselstrom umgeformt und in das Stromnetz eingespeist. Die Menge der tatsächlich produzierten Energie ist abhängig von der Sonneneinstrahlung. Je nach Jahres- und Tageszeit sowie abhängig von der Bewölkung schwankt die eingespeiste Energie.

Zur Monatsübersicht der erzeugten Energie
938x Solarenergie

Altona 2014 gesamt

Erzeugte Elektrische Energie
2.645,67 MWh
Leistung
6,41 MW

Windenergie

Die Windkraftanlage wandelt die Bewegungsenergie des Windes in elektrische Energie um, die anschließend in das Stromnetz eingespeist wird. Die Menge der tatsächlich produzierten Energie ist abhängig vom Wind. Bei zu wenig Wind werden die Rotorenblätter nicht bewegt, so dass keine Energie erzeugt wird. Bei Sturm werden die Anlagen zur Vermeidung von Schäden außer Betrieb genommen.

Zur Monatsübersicht der erzeugten Energie
1x Windenergie

Altona 2014 gesamt

Erzeugte Elektrische Energie
0,00 MWh
Leistung
0,01 MW

Wasserkraft

Die Energie der Bewegung des (ab-)fließenden Wassers wird auf eine Wasserturbine übertragen, wodurch diese in Drehbewegung versetzt wird. Über die Drehbewegung wird ein Generator angetrieben, der die mechanische Energie in elektrische Energie umwandelt, die anschließend in das Stromnetz eingespeist wird.

1x Wasserkraft

Altona 2014 gesamt

Erzeugte Elektrische Energie
365,93 MWh
Leistung
0,11 MW

Biomasse

Durch die Verbrennung von organischem Material (z. B. Holz) oder durch die Vergärung organischen Materials (z. B. Gülle, Silage von Energiepflanzen) mit anschließender Verstromung des entstandenen Biogases wird elektrische Energie gewonnen und in das Stromnetz eingespeist.

Zur Monatsübersicht der erzeugten Energie
46x Biomasse

Altona 2014 gesamt

Erzeugte Elektrische Energie
22.449,38 MWh
Leistung
6,39 MW

Kraft-Wärme-Kopplung

Bei Klär-/Deponie- und Grubengas handelt es sich um Methangas, das durch biochemische Prozesse in Kläranlagen, Mülldeponien oder in Kohlebergwerken entsteht. Durch die Verbrennung des Methangases wird elektrische Energie erzeugt und in das Stromnetz eingespeist.

Zur Monatsübersicht der erzeugten Energie
1x Kraft-Wärme-Kopplung

Altona 2014 gesamt

Erzeugte Elektrische Energie
0,00 MWh
Leistung
0,15 MW

Erzeugte elektrische Energie
Dezember
2014

Energie aus Wind, Wasserkraft, Biomasse, Kraft-Wärme-Kopplung in Hamburg gesamt.

Solarenergie Windenergie Biomasse Wasserkraft Kraft-Wärme-Kopplung Auswahl ändern

Wählen Sie Ihren Anzeigefilter.

Bezirke
Energien
Hinweis: Für die regenerativen Energiearten neben Solarenergie, Windenergie und Biomasse gibt es derzeit in Hamburg nur eine geringe Anzahl von Anlagen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen kann die erzeugte Energie dieser Anlagen leider nicht dargestellt werden.
Änderungen übernehmen